Trakehner Verband - Zuchtbezirk Westfalen  
  
Sie sind hier: Trakehner Verband / ZB Westfalen --> Schauen --> Hengstschau 2007

Hengstkörung des Trakehner Verbandes mit freiem Verkauf von Reitpferden und Hengsten

Trakehner Hengstschau 2007 - Teil I       Teil II ---- Teil III ---- Teil IV
Körung des Trakehner Verbandes

Zwei Veranstaltungen unter einem Dach: Zum 9. Mal war das Westfälische Pferdezentrum in Münster Veranstaltungsort für die große Trakehner Hengstschau - in diesem Jahr zum ersten Mal kombiniert mit der Frühjahrskörung des Trakehner Verbandes, die den Auftakt zur Hengstschau bildete. So erhielten die Züchter und Reiter ein gutes Angebot, sie konnten sowohl die Köranwärter als auch Reitpferde im freien Verkauf und die Hengstschau zusammenhängend an zwei Tagen in Augenschein nehmen.

So stellten die 12 Köranwärter mit der Pflastermusterung am Freitag Mittag den Auftakt und wechselten sich in der Präsentation mit den Reitpferden des freien Verkaufs ab. Viel Fachsimpeln im Publikum begleitete die Hengste, die nach dem Freilaufen und der Dreiecksmusterung am Samstagmorgen mittags ihre Kommentierung erhielten.
Neun dreijährige Hengste stellten eine Klasse, erfüllten die Erwartungen jedoch nicht und wurden nicht gekört.
Einziger gekörter Trakehner Hengst der Frühjahrskörung 2007 Münster: Showtime v. Polarpunkt a.d. Schöner Tag v. E.H.Tenor. Der 10j. Dressurcrack der Extraklasse ist ausgestattet mit zahlreichen Siegen und Platzierungen der Klasse S. Züchter und Besitzer Dr. Andreas Wezel übernahm trotz großen Lampenfiebers die Präsentation an der Hand und zeigte sich hoch zufrieden über das Ergebnis. Schließlich befindet sich der Hengst in hervorragender Konstitution und wird in der kommenden Saison weiter durch das Erfolgsmanagement des Ausbildungsstalls Bramall-Dusche, Neustadt, unterstützt.
Großes Interesse zogen auch die zwei Vollbluthengste auf sich, von denen Timolino XX v. Monsun XX a.d. Tilbury XX (Z.: Dr. E. Wachtarz, Marktbreit; B.: L.Völz, Wöhrden) für die Trakehner Zucht anerkannt wurde. 8 Siege und 15 Platzierungen bei 41 Starts kann er auf seinem Konto verbuchen und ist bereits für die Holsteiner Warmblutzucht gekört.

 
gekört: Showtime v. Polarpunkt -- anerkannt: Timolono XX v. Monsun XX

Fotos: Peter Richterich - Jutta Bauernschmitt

9. Hengstschau des Zuchtbezirks Westfalen 2007

Volle Ränge und großes Interesse für die Hengstschau verbuchte der ausrichtende Zuchtbezirk Westfalen des Trakehner Verbandes unter der Leitung von Dr. Hans H. Becker. In der restlos ausverkauften Halle war das Publikum begeistert über die überzeugende Präsentation der 56 Hengste in Dressur und Springen. Wie in jedem Jahr ist es schon eine Bewährungsprobe, wie sich z.B. die Spitzen der jüngsten Herbstkörung erstmalig unter dem Sattel präsentieren können: Songline unter Katrin Poll und Donaugold unter Sarah Weiland gaben sich die Ehre. Aber genauso genossen die älteren und bewährten Hengste, vielfach mit sportliche Erfolgen ausgestattet, die Aufmerksamkeit.
Eine internationale Demonstration von Springpotential lieferte der 1998 geborenen Czar unter Marcion Tomporowski (Z.: M. Preczewski; B.: A. Preczewski). Der Schimmel war bereits als 3jähriger in Dressurpferdechampionaten platziert und setzte später seine sportliche Laufbahn im Springen fort. Routiniert und konzentriert überzeugte der 9j. Hengst im kleinen Parcour auf S-Niveau und lieferte fehlerfreie Runden in hervorragender Manier. Zuchtleiter Lars Gehrmann begrüßte das internationale Engagement.
Mit Charme, ganz wie es das Programm versprach, ritt die 1. Vorzitzende des Trakehner Verbandes Petra Wilm auf King Arthur an ihrem Geburtstag in Abstimmung mit Friederike Bünger-Peters auf Hofrat das stimmungsvolle Finale.

Gabriele Gosewisch

Die Hengste sind hier aufgeführt in der Reihenfolge des Katalogs. Erstmals in diesem Jahr konnten wir für alle Hengste der Hengstschau geeignetes Bildmaterial erhalten.

Im folgenden stellen wir einige Hengstpräsentationen der Hengstschau 2007 im Bild vor:

Kostolany

Den gelungenen Auftakt bildete der 22-jährige Kostolany von Enrico Caruso - Falke, vorgestellt von Otto Langels,
der eine Grußbotschaft der FN zum 275-jährigen Bestehen der Trakehner Rasse überreichte (Foto: Jutta Bauernschmitt).
Zucht, Besitz und Station: Gestüt Hämelschenburg, Emmerthal

 
Songline

Strahlender Siegerhengst des Körjahrgangs 2006 von Summertime - Exclusiv,
auch unter dem Sattel begeisterte er das Publikum (Foto: Sigrun Wiecha).
Zucht: Gestüt Hämelschenburg - Besitz: Gustav Schickedanz/CDN - Station: Poll, Hörem

 
Donaugold
Donaugold von Distelzar - EH. Sokrates
war Reservesieger der Körung Neumünster 2006 (Foto: Sigrun Wiecha)
Zucht: Gudrun Wahler, Bad Bevensen - Besitz: Sara & Tony Pidgley, GB - Station: Hengststation Voerde

 
K 2
K 2 von Stradivari - Inschallah AA
Siegerhengst der Körung Neumünster 2001, wechselte in diesem Jahr die Station (Foto: Jutta Bauernschmitt).
Zucht:Ingeborg Wöhrl, Bretzfeld - Besitz: Gestüt Sprehe, Löningen - Station: Grönwohldhof

 
In Flagranti
Aus Schwaiganger war In Flagranti von Buddenbrock - Kennedy angereist,
der uns gut gefiel besonders aufgrund seiner schwungvollen Gänge
und der von Friederike Schulz-Wallner hervorragend vorgestellt wurde (Foto: Jutta Bauernschmitt).
Zucht: Hans-Joachim Scharffetter, Schwanewede - Besitz: HLG Schwaiganger und Anja Bertelmann-Seeger/CDN
Station: Bayerisches Haupt- und Landgestüt Schwaiganger, Ohlstadt

 
Karolinger I
Eine sehr gute Dressurvorstellung zeigte: Karolinger I von EH. Latimer - EH. Hohenstein (Foto: Peter Richterich).
Zucht: Fiederike Holst, Schenefeld - Besitz: Cornelia Böckmann-Heinrich, Hamburg - Station: Klosterhof Medingen

 
Canzler
Canzler von Amatcho - EH. Consul zeigte sich in Topform nach bestens bestandenem 30-Tage-Test (Foto: Jutta Bauernschmitt).
Zucht: Renate Hagen, Garbsen - Besitz: Gestüt Waldfried, Frankfurt - Station: Landgestüt Dillenburg

 
Easy Game
Easy Game von EH. Gribaldi - Schwadroneur gefiel durch die Art, sich zu bewegen (Foto: Jutta Bauernschmitt).
Zucht: Flip Willemsen/NL - Besitz: Gestüt Tasdorf und Joop v. Uytert - Station: Gestüt Tasdorf
 
Lord Luciano
Der 5-jährige Lord Luciano von Enrico Caruso - Unkenruf wurde 2006 in Wickrath gekört (Foto: Sigrun Wiecha).
Zucht und Bezitz: Debra Tyler/USA - Station: Gestüt Webelsgrund, Springe

 
Axis
8-jährig ist Axis von EH. Sixtus - EH. Angard (Foto: Sigrun Wiecha)
Zucht: Ewald Hartmann, Lahnau - Besitz: Sian Prosser-Reade/GB - Station: Hengststation Gerard Geling, Grebin

 
Pricolino
Pricolino von Schwadroneur - EH. Sokrates zeichnete sich durch ein gutes Interieur aus
und zeigte eine sehr ansprechende Vorstellung unter Ramona Strucken (Foto: Jutta Bauernschmitt).
Zucht: Beate Heise, Seeon - Besitz und Station: Gestüt Domselshof, Fam. Keppel, Kerken

 
Lowelas
Lowelas von Hockey - Inster Graditz (Foto: Peter Richterich)
Zucht: Hans Ernst Wezel, Burgkirchen - Besitz: B und F. Bigwood/GB - Station:Ferienhof Stücker, J. Wilbers, Weeze

 
Polarion
Neu auf Gestüt Webelsgrund ist Polarion von EH. Van Deyk - Insterruf
der Vater des Weltmeisters Grafenstolz TSF (Foto: Jutta Bauernschmitt).
Zucht: Dr. Rüdiger Keudel, Lindenfels - Besitz: Dr. W. Bechtholsheimer/GB - Station: Gestüt Webelsgrund, Springe
 
Le Rouge
Burkhard Wahler stellte den Siegerhengst 2004 Le Rouge von Prêt à Porter - Tycoon vor und
konnte sein Bewegungspotential in hervorragender Weise demonstrieren. (Foto: Jutta Bauernschmitt).
Zucht: Geert Brenninckmeyer, Hamburg - Besitz: Burkhard Wahler und Station Böckmann - Station: Klosterhof Medingen, Bad Bevensen
 
Weiter geht es in Teil II und Teil III und Teil IV

Fotos:Peter Richterich --- Jutta Bauernschmitt --- Sigrun Wiecha