Trakehner Verband - Zuchtbezirk Westfalen  
Sie sind hier: Trakehner Verband/ZB Westfalen ---> Aktuelles ---> Insterburg

Insterburg platziert bei der Weltmeisterschaft in Verden

 

Der sechsjährige Prämienhengst Insterburg v. EH Hohenstein setzt seine fulminante Karriere fort. Er nahm erfolgreich an der Weltmeisterschaft junger Dressurpferde in Verden/Aller teil. Am Sonntag, den 3. 7. 2005 errang er unter Carola Koppelmann im Finale der 6-jährigen Pferde den 3. Platz. Er erhielt die Wertnote 8,72.
Schon Mitte April in Bremen machte Insterburg auf sich aufmerksam: Es war sein erster Start in der angelaufenen Turniersaison 2005, der erste Start seines Lebens in einer Dressurpferdeprüfung Kl. M - und sein überlegener Sieg bedeutete auch gleichzeitig die Qualifikation für das Bundeschampionat der sechsjährigen Dressurpferde. Mit seiner Reiterin Carola Koppelmann (Warendorf) verwies der Star der Hengststation Kretschmer aus Milte ein hochkarätiges Starterfeld auf die Plätze - hinter ihm platziert renommierte Ausbildungs- und Turnierställe wie Kasselmann und Henschke und Lokalmatadore und Bundeschampionatsreiter wie Holga Finken, Insa Hansen, Birgit Wellhausen-Henschke u.a. Die herausragende Leistung des Rappen und seiner derzeitigen Ausbilderin wurde auch durch die Tageshöchstnote von 8.8 aller Teilnehmer der verschiedenen Prüfungen ins rechte Licht gesetzt.

Wir danken Herrn Stephan Bischoff, Oyten für die authentischen Bilder von der WM in Verden.