Trakehner Verband - Zuchtbezirk Westfalen  
Sie sind hier: Trakehner Verband / ZB Westfalen --> Schauen --> Zentrale Stuteneintragung 2006
Zentrale Stuteneintragung 2006
Reservesieger- und Siegerstute Steinhagen 2006


 
Kleines Lot mit deutlicher Spitze
Zwei Halbblutstuten mit Prämienqualität

Am 14. Mai 2006 fand die erste Zentrale Stuteneintragung des Zuchtbezirks Westfalen wie bereits in den Vorjahren auf der Anlage des ZRF-Vereins in Steinhagen bei Bielefeld statt. In diesem Jahr stellten wurden insgesamt 15 Stuten von der Kommission bewertet, bestehend aus dem Zuchtleiter und Geschäftsführer des Trakehner Verbandes Lars Gehrmann, dem Bezirksvorsitzenden Dr Hans H. Becker und dem gewählten Mitglied Albrecht Warnecke aus Rondeshagen.

13 dreijährige Stuten und 1 vierjährige Stute wurden eingetragen, davon wurden 4 Dreijährige mit mehr als 53 Punkten bonitiert und damit Prämienanwärterinnen. Eine ältere Stute wurde zum Erhalt der Verbandsprämie zentral vorgestellt.

In einem Schaubild wurden die Hengste des Gestüts Gorlo "Blitz und Donner" und "Bel Espace Go" gezeigt.

Bericht von Dr. Hans H. Becker:
Die erste Zentrale Stuteneintragung des Jahres in Steinhagen war eine werbewirksame Veranstaltung für die Trakehner Zucht, auch wenn die Organisatoren sich eine Reihe von Qualitätsstuten mehr gewünscht hätten. Krankheit der Züchter und mangelnde Zeit für die Vorbereitung waren dafür verantwortlich, daß fast 10 Stuten nicht erschienen. Das verbliebene Lot wurde von einer deutlichen breiten Spitze angeführt: Vier Stuten erreichten den Prämienrang. Eindeutig an der Spitze die nachgemeldete Alina v. Gribaldi u.d. Aysha-Karina v. Buddenbrock u.d. Abendlied v. Epos, hervorragend herausgebracht von Aida Henze und Jürgen Scherg. Die Siegerstute stammt aus der Zucht und dem Besitz von Monika Falk in Sprockhövel. Neben dem Titel Siegerstute wurde Alina zur Staatsprämienanwärterin auserkoren und Monika Falk erhielt neben dem Silberteller des Trakehner Verbandes eine dankenwerterweise von Sybille Senff gestiftete Trense.
Zur Reservesiegerin erkor die Kommission die Schönglanz-Tochter Rexina Rotillia a. d. Rheia v. Partout des Freiburger Hofes der Familie Baumgürtel in Haltern. Die Stute wußte insbesondere im Trab zu überzeugen. Neben dem Silberteller, gegeben vom Trakehner Förderverein, erhielt die Familie Baumgürtel eine Decke gestiftet von der Firma Agravis (Derby Pferdefutter).
Es folgten erfreulicherweise zwei Halbblutstuten unterschiedlicher Prägung, aber guter Qualität. Beste Halbblutstute der Eintragung wurde die Hofrat-Tochter Aura a.d. Aristea xx v. Tagel xx u.d. Achillea xx v. Pharly xx, einem bewährten Stamm der Deutschen Vollblutzucht. Hans Peeck wurde in Steinhagen für sein Engagement, den notwendigen Tropfen Vollblut in der Trakehner Zucht zu erhalten, belohnt. Auch wenn die Stute entwicklungsbedingt in der Körperformation noch nicht vollendet war, stellte sie in Typ und Gesamtbedeutung eine erfreuliche Erweiterung des Genpotentials der Stuten in Westfalen dar. Der Trakehner Förderverein zeichnete Hans Peeck mit dem neu geschaffenen Sonderehrenpreis für die beste Halbblutstute der Eintragung aus. Zudem wurde Aura in die Riege der Staatsprämienanwärterinnen aufgenommen.
Eine glückliche Ergänzung stellte die Zuchtgemeinschaft Karthaus, Dr. Gerd Heuschmann, Josef Kirchbeck, mit Intschuschuna, Tochter des Vollblutarabers Normativ ox, den viele Züchter noch von seinem Auftreten in der Hengstschau 2002 des Zuchtbezirks Westfalen in Erinnerung hatten. Sie überzeugte insbesondere in Typ, gelassenem Schritt und Gesamtbild als Tochter eines Vollblutarabers. Die Aussteller erhielten den vor drei Jahren zum ersten Mal vergebenen Schmidt-Salzmann-Gedächtnispreis, ein Bild des Hengstes Burnus, gemalt von Professor Kühlbrandt. Walter Schmidt-Salzmann hatte den Hengst Burnus seinerzeit dem Zuchtleiter des Trakehner Verbandes, Dr. Fritz Schilke, für die Anpaarung mit Trakehner Stuten zur Verfügung gestellt.

Die Kommisssion bei der Arbeit: Zuchtleiter Lars Gehrmann bespricht die Stuten.

Die Ehrenamtlichen des Zuchtbezirks bilden sich nicht ein, daß ihre Förderung (Schmidt-Salzmann-Gedächnispreis und Zuschuß von 75 Euro für jede Vollblutanpaarung) der Grund für die Züchter war, diese beiden Stuten und z.B. die Stute Havel Go v. Sevillano xx zu ziehen, wollen aber mit der öffentlichen Verleihung des Schmidt-Salzmann-Gedächtnispreises für den Einsatz von mehr Volblut in der Trakehner Zucht werben. Sonniges Frühlingswetter und eine Reihe von motivierten und gut organisierten Delegierten und Freunden der Trakehner Zucht gestalteten den 14. Mai zu einem gelungenen Trakehner Tag in der Anlage des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Steinhagen-Brockhagen. Dem Vorsitzenden, Hans-Ullrich Hollmann-Raabe, Volker Landwehr und Annette Hartmann sei für ihre Unterstützung gedankt.

An dieser Stelle stellen wir die Siegerstute, die Reservesiegerstute, die Prämienanwärterinnen und alle anderen Stuten mit ihrer Bewertung vor, die bei dieser Veranstaltung eingetragen wurden. Ein Update erfolgt nach Erhalt neuen Bildmaterials.

Siegerstute: Alina

Kat. Nr. 342 - Rappe, 166/21.0 - von EH. Gribaldi aus der Aysha-Karina von Buddenbrock u. d. Abendlied v. Epos

Fotos © Beate Langels



Bewertung:   8.5  /  8   7.5  /  8   8.5   8  /  8

Zucht und Besitz: Monika Falk, Sprockhövel

 
Reservesiegerstute: Rexina Rotillia

Kat. Nr. 347 - Braun, geb. 1. 5. 2003, 167/20.0 - von Schönglanz a. d. Rheia von EH. Partout



Foto oben © Beate Langels - unten © A. Gräfin Dohna



Bewertung:   7.5  /  8   7.5  /  8   8.5   7  /  8

Züchter: Gestüt Freiberger Hof, Fam. Baumgürtel, Haltern

 
3. Platz und beste Halbblutstute: Aura

Kat. Nr. 341 - Schwarzbraun, geb. 4. 4. 2003, 163/20 - von Hofrat aus der Ariostea XX von Tagel XX - Pharly XX





Fotos oben © Peter Richterich -- Foto unten © A. Gräfin Dohna



Bewertung:   8  /  7.5   7  /  7.5   8   7.5  /  8

Zucht und Besitz: Hans Peeck, Halver

 
3. Platz (2x mit gleicher Gesamtpunktzahl): Intschuschuna

Kat. Nr. 106 - Braun, geb. 25. 4. 2003, 167/20.0 - von Normativ ox aus der Ivory II von Kostolany - EH. Bartholdy

Foto oben © Beate Langels -- Mitte © Peter Richterich -- unten © A. Gräfin Dohna





Bewertung:   8.5  /  7   7  /  8   7.5   7.5  /  8

Zucht: August Raestrup, Nottuln -- Besitz: ZG Domäne Karthaus, Dümen

 
weitere Stuten: Helanie

Kat. Nr. 107 - Braun, geb. 23. 4. 2003, 159/19.5 - von Biotop aus der PS. Herta von EH. Arogno - Postmeister

Bewertung:   8  /  7   7  /  7.5   6.5   7  /  7

Zucht und Besitz: Heinrich Wiedau, Coesfeld

 
Sahbara

Kat. Nr. 108 - Rappe, geb. 22. 5. 2003, 164/20.0 - von Checkpoint aus der Sahbah von Schwalbenherbst - Valentin

Bewertung:   7  /  6   6  /  6.5   7   6.5  /  7

Zucht und Besitz: Hergen Westen, Ennigerloh

 
Kara Bellissima

Kat. Nr. 109 - Braun, geb. 14. 4. 2003, 162/20.0 - von Distelzar aus der Karisha von Ostermond - Cembalo

Foto © Beate Langels

Bewertung:   8.5  /  7.5   7  /  7.5   7   7  /  7.5

Zucht und Besitz: Dieter und Gabriele Pothen, Haltern-Lavesum

 
Pari Go

Kat. Nr. 110 (103) - Braun, geb. 18. 5. 2003, 165/20.0 - von EH. Maizauber aus der Pamela Go von Verdenas - Hamlet Go

Foto © Beate Langels



Bewertung:   8  /  7   7.5  /  7   7.5   7  /  7.5

Zucht und Besitz: Trakehner Gestüt Gorlo, Nicole Frenkler, Melle

 
Luna XXI

Kat. Nr. 112 - Fuchs, geb. 14. 3. 2003, 165/20.0 - von EH. Maizauber aus der Lutynia von Illit - Argus II

Foto © Beate Langels

Bewertung:   8  /  7.5   7.5  /  7   7.5   7.5  /  7.5

Zucht und Besitz: Annika Steinhausen, Marienfeld

 
Tabea III

Kat. Nr. 113 - Braun, geb. 20. 4. 2003, 165/20.0 - von EH. Michelangelo aus der SPS. Traumwolke IV von EH. Arogno - Ibikus

Bewertung:   8  /  7   7  /  7   7   7  /  7.5

Zucht und Besitz: Leonhard Thiel, Marsberg

 
Uljana

Kat. Nr. 115 - Braun, geb. 21. 5. 2003, 168/21.0 - von Thalys aus der PS. Unitaire von Hand in Glove XX u.d. ES.Ultima IV v. EH. Louidor

Bewertung:   8  /  7.5   7  /  7.5   7.5   7.5  /  7.5

Zucht und Besitz: Leonhard Thiel, Marsberg

 
Havel Go

Kat. Nr. 119 - Dunkelbraun, geb. 14. 4. 2003, 164/20.0 - von Sevillano XX aus der SPS. Haifa Go von EH.Maizauber u.d. SPS. Hama v. Matador

Foto © Beate Langels

Bewertung:   7  /  7.5   7  /  7.5   8   7  /  7.5

Zucht und Besitz: Trakehner Gestüt Gorlo, Ulrich Gorlo, Melle

 
Pinoccetta VO

Kat. Nr. 345 - Dunkelfuchs, geb. 11. 5. 2003, 162/20.5 - von EH. Herzruf aus der Pauline II von Freeman XX

Bewertung:   7  /  7   7  /  7   6.5   6.5  /  7

Zucht und Besitz: Meike Vorpeil, Bielefeld

 
Vierjährige: She's Dancing Queen

Kat. Nr. 116 - Rappe, geb. 13. 6. 2002, 163/21.0 - von EH. Latimer aus der PS. Sinfonie von Kostolany - Inox

Bewertung:   8.5  /  7.5   7.5  /  7   7   7  /  7.5

Zucht: Erich Lemke, Lippstadt -- Besitz: Anja Lüninghöner, Enger